Jeans Online Shop


Die ideale Jeans zu finden ist sowohl für Damen als auch für Herren nicht immer leicht. Vor allem im Internet, wenn man sie nicht vorher anprobieren kann.

Welche Größe und Länge brauche ich beim Jeanskauf? Was für eine Art Jeans passt zu mir? Welche Jeanstypen gibt es überhaupt und wie fallen diese aus? Für welchen Anlass ist welche Jeanshose am besten geeignet?

Wir stellen dir hier die verschiedenen Jeanstypen vor und geben dir Tipps und Tricks, wie du deine perfekte Jeans für dich finden kannst - auch im Online Shop.

Die passende Jeanshose im Onlineshop kaufen

Beim Onlinekauf im Shop ist es natürlich am wichtigsten, dass du die passende Jeans in der richtigen Größe und auch Länge kaufst. Dazu musst du jedoch erst einmal wissen, wie lang deine Beine sind, damit deine neu gekaufte Jeanshose später auch ideal sitzt.

Um die richtige Länge für dich zu finden, musst du deine Beininnenlänge messen.

Hierfür gehst du wie folgt vor:

Miss deine Beine vom Schritt aus bis runter zum Knöchel. Deine Weite misst du ganz einfach einmal um deine Hüfte herum - da wo normalerweise der Gürtel sitzt.

Da die meisten Läden ihre Jeansgrößen in amerikanischen Inch Größen und nicht in Zentimeter angeben, musst du deine Beinlänge erst einmal in Inch konvertieren.

Die Umrechnung hierfür ist: Teile die Zentimeter deiner gemessenen Beininnenlänge durch 2,54 und du erhältst deine Beinlänge in Inch.

Beispiel: Wenn Herren eine Beinlänge von 76 Zentimetern und einen Hüftumfang von 71 Zentimetern haben, brauchen sie eine Hose mit 30er Länge und 28er Weite.

Jeans in den unterschiedlichsten Formen im Onlineshop

Jeanshosen gibt es mittlerweile in jeden Schnitt- und Passformen - für jede Körpergröße. Um einen kleinen Überblick über alle Jeanstypen zu erhalten, haben wir im Folgenden alle Schnitt- und Passformen aufgelistet und im Anschluss auch erklärt.

Slim Fit: Röhrenjeans, Skinny, Super Skinny

Die Slim Fit Jeans lassen sich in drei Kategorien unterteilen: die Röhrenjeans, die Skinny und die Super Skinny Jeans. Alle drei Modelle sind vor allem für ihre sehr eng anliegende Passform bekannt und darüber hinaus äußerst figurbetont.

Die Röhrenjeans ist am Bein zwar eng anliegend, ist jedoch wie eine Art Röhre geschnitten - deswegen auch der Name. Die anderen beiden Arten hingegen sitzen am Bein fast wie eine zweite Haut.

Besonders für Damen und Herren mit langen Beinen ist dieser Schnitt sehr zu empfehlen.

Modern/Regular Fit: Straight Leg

Der Modern bzw. der Regular Fit zeichnet sich besonders durch die locker sitzende Form aus.

Straight Leg Jeans gehören zu der Kategorie der Modern bzw. Regular Jeans. Wie der Name schon schließen lässt, verläuft die Jeanshose sehr gerade am Bein nach unten. Wegen des gerade geschnittenen Designs und des hohen Bunds wirken die Beine in dieser Art von Jeans länger und dünner.

Loose Fit: Boyfriend, Mom

Loose Jeans sind vor allem im Hüftbereich weiter geschnitten und eignen sich vor allem für Damen und Herren mit etwas breiteren Hüften. Durch das locker sitzende Material werden die Hüften optimal kaschiert.

Zu dieser Kategorie zählen zum Beispiel die Boyfriend und Mom Jeans. Sowohl die Boyfriend als auch die Mom Jeanshosen sind an den Hüften und Oberschenkeln sehr locker sitzende High Waist Jeans. Oftmals verlaufen diese Jeanshosen zum Knöchel hin wieder schmaler.

Der Unterschied zwischen einer Boyfriend und einer Mom Jeans ist, dass die Boyfriend Jeanshosen meist tiefer im Schritt sitzt und öfter auch umgekrempelt zu kaufen ist.

Comfort Fit/Wide Leg

Wide Leg Jeans im Comfort Fit sind dafür ausgelegt, dass sie bequem sind. Lediglich an der Hüfte liegen sie am Körper an und verlaufen dann von dort aus in einer A-Form nach unten - nach Außen sind keine Grenzen gesetzt.

Diese Art von Hosen sind besonders für Personen mit größerem Po oder breiten Hüften geeignet, da diese Problemzonen perfekt in der Jeanshose kaschiert werden. Jedoch sind die Wide Leg Jeanshosen eher bei den Damen als bei den Herren beliebt.

Flared: Schlaghose

Die Flared Jeans ist der Wide Leg Jeans sehr ähnlich, unterscheidet sich aber in der Hosenbeinform. Sie verläuft im Gegensatz zur Wide Leg erst ab dem Knie weiter und ist nach außen ausgestellt. Zu den Flared Jeans zählt vor allem die Schlaghose, die bei den einen verhasst, bei den anderen aber geliebt ist.

Durch die daraus entstehende Sanduhr-Silhouette der Frau wirken die Beine optisch gestreckt - auch diese Art von Jeans kommt bei den Herren eher weniger gut an.

Bootcut

Auch wenn man es auf den ersten Blick denkt: Der „Stiefelschnitt” ist keine Schlaghose. Der Bootcut verläuft erst ab dem Knöchel leicht nach außen, wohingegen die Schlaghose schon ab dem Knie ausgestellt ist.

Diese Jeansart wurde früher, aber auch heute noch, gerne von den Cowboys und Cowgirls getragen, da diese Jeans optimal über den Reitstiefel gezogen werden kann - daher der Name.

Tapered

Die Tapered Jeans sind vor allem bei den Herren sehr beliebt, da sie am Po, an den Hüften und den Oberschenkeln eher lässiger sitzt und nach unten zu den Knöcheln hin enger wird.

Aber auch als Damenjeans ist der Tapered Hose wunderbar geeignet. Gerade Frauen mit breiteren Hüften und schmalen oder langen Beinen steht diese Jeansart am besten.

Baggy


Gerade in den späten 90ern und frühen 2000ern war die sogenannte Baggy Jeanshose modern. Für eine lange Zeit waren die weit sitzenden Hüfthosen out, doch mittlerweile sind aber auch diese wieder in die Mode gekommen.

Die meist auf den Hüften ruhende Hose ist gerade an den Oberschenkeln, dem Schritt und den Beinen sehr locker und weit sitzend.

Sie kaschieren sowohl bei den Herren als auch bei den Damen zwar alle Problemzonen, sind jedoch nicht figurbetont.


Paperbag

Eine Paperbag Hose ist eine High Waist Jeanhose, die an der Taille mit einem Gürtel versehen ist. Wenn der Gürtel schließlich gebunden ist, entsteht eine Raffung am Bund, die der Hose ihren Namen verleiht - die Papiertüte.

Paperbags sind vor allem deshalb beliebt, weil sie sehr bequem sind und nicht zu eng anliegen. Dennoch ist sie sehr elegant und es gibt sie, wie auch alle anderen Hosen, in allen Formen und Farben.

Aufgrund des Gürtels und dem High Waist Schnitt ist auch diese Jeans überwiegend eher in der Frauenwelt vertreten als bei den Herren.

Für jeden Anlass die passende Jeanshose kaufen

Es gibt für Herren und Damen in jeder Form, Farbe und Größe die passende Jeans.

Je nachdem, was der Anlass ist, eignen sich Jeans für jede Art von Ereignis. Hier kommt es vor allem darauf an, wie man sie kombiniert und ob man eventuell Problemzonen kaschieren möchte.

Kombinieren

Mit den passenden Schuhen oder dem passenden Oberteil kombiniert können Jeans sowohl bei festlichen als auch bei casual Events getragen werden.

Tipp für Damen: Gerade Skinny Jeans mit einem hohen Schuh und schicker Bluse oder einem Blazer wirken sehr elegant und eignen sich hervorragend zum Ausgehen.

Tipp für Herren: Kombiniert mit Anzugschuhen oder einem schicken Hemd lassen sich sogar Jeans zu einer eleganten Feier tragen.

Aber auch andere Kleidungsstücke wie Jacken zum Beispiel lassen sich super mit einer Jeanshose kombinieren. So passen Jacken aus Leder wunderbar zu Mom Jeanhosen, Trenchcoats zur Straight Leg oder ein langer Blazer zur Skinny Jeans. UND: Ob du es glaubst oder nicht, helle Denim Jacken passen hervorragend zu Baggy oder schwarzen Hosen.

Obwohl es zwar lange ein No-Go war, ist die Kombination von Jeansjacken und Jeanshosen wieder neu im Trend. Hierbei kommt es aber vor allem auf die Farben der Hose und Jacken an. Achte am besten darauf, dass Oberteil und Hose nicht die gleiche Farbe haben - die Kontraste machen eine tolle Figur. Jacken in der gleichen Farbe wie die Hose sind natürlich auch völlig in Ordnung!

Problemzonen kaschieren

So viel Auswahl an Jeans heißt gleichzeitig auch, dass Damen und Herren mit jeder erdenklichen Figur eine perfekt passende Jeanshose kaufen könnte, mit der er oder sie auch zufrieden ist.

So eignen sich beispielsweise Bootcut Jeans am besten für Personen mit etwas breiteren Hüften und Oberschenkel. Für optisch verlängerte Beine sorgen zum Beispiel eine High Waist Slim Fit oder Baperbag Jeans.

Bei kurvigen Personen empfehlen wir vor allem lange, etwas weitere und längere Oberteile als kurze, eng anliegende.

Fazit


Wenn du im Online Shop eine Jeans kaufen möchtest, solltest du erst einmal deine genaue Größe und die Länge deiner Beine kennen. Von hier aus suchst du dir, passend zu deiner Figur, die optimale Jeanshose aus.

Egal ob Damen oder Herren, Jeanshosen gibt es in allen Formen und Farben, für jede Körpergröße und Figur.

Such dir genau diese Hose aus, die dir am besten passt und gefällt, denn nur so wirst du dich im Endeffekt auch wohlfühlen.


Artikel 1 - 20 von 33