Jeans für lange Beine - die besten Hosen für große Frauen | TC

2022-07-01 12:15:00 / Ratgeber
Jeans für lange Beine - die besten Hosen für große Frauen | TC -

Du kennst es bestimmt. Du möchtest eine neue Jeans kaufen und hast auch schon den perfekten Style für dich gefunden. Doch dabei gibt es ein Problem: Du bist über 1,75 m groß und findest einfach kein passendes Modell, das zu dir und deinen langen Beinen passt.

Mach’ dir aber keine Sorgen: Wir zeigen dir hier die 5 besten Jeansmodelle, die dir dabei helfen sollen, die passende Jeans für dich zu finden. Am Ende verraten wir dir dazu noch kleine Tipps und Tricks, worauf du beim Kauf deiner neuen Jeans achten solltest, um deine wunderschönen Beine in Szene zu setzen.

Übrigens: Die nachfolgenden Empfehlungen sind nicht ausschließlich für große Frauen gedacht. Auch große Herren mit langen Beinen können durchaus von diesen Jeans Tipps profitieren!


Welche Jeans bei langen Beinen?

Bei langen, dünnen Beinen eignen sich am besten High Waist Jeans mit einem geraden oder eng anliegenden Hosenbein. Beispiele hier sind etwa Straight Leg oder Skinny Jeans. Diese Jeans legen den Fokus direkt auf deine Beine und lassen sie länger wirken.


Beachte: High Waist Jeans sind bei Herren eher seltener, jedoch nicht ausgeschlossen!

Wir erklären dir, warum genau die folgenden Jeans Modelle sich am besten für Frauen mit langen Beinen eignen und
woran du sie erkennst:

  1. Straight Leg


Die Straight Leg Jeans zeichnet sich vor allem durch ihre locker sitzende Form aus. Wie der Name schon sagt, verläuft die Jeans sehr gerade am Hosenbein nach unten. Die Länge variiert bei Straight Leg Jeans und endet entweder über dem Knöchel oder liegt direkt auf dem Schuh auf.

Aufgrund des hohen Bunds und der gerade geschnittenen Hosenbeine wirken die Beine dünner und länger.

  1. Slim Fit

Die Kategorie der Slim Fit Jeans lässt sich in drei Unterkategorien aufteilen: Die Röhrenjeans, die Skinny Jeans und die Super Skinny Jeans. Alle drei sind vor allem für ihr sehr eng anliegendes Design bekannt.

Die Röhrenjeans ist hierbei, wie der Name erkennen lässt, wie eine Röhre geschnitten. Die anderen beiden hingegen sitzen fast wie eine zweite Haut. Slim Fit Jeans betonen die Beine enorm und sind deshalb vor allem empfehlenswert für Frauen mit langen Beinen.

Auch bei Slim Fit Jeans variiert die Länge. Von ¾ über ⅞ bis direkt über oder unter dem Knöchel ist alles dabei.

  1. Paperbag Hosen


Eine Paperbag Hose ist eine High Waist Jeans, die die Taille mit einem Gürtel betont. Durch das Binden des Gürtels entsteht eine Raffung am Bund, die der Hose ihren Namen verleiht - die Papiertüte.

Paperbag Jeans sind vor allem deswegen beliebt, weil sie sehr bequem und nicht zu eng anliegend sind. Dennoch sind sie sehr elegant und es gibt sie, wie auch alle anderen Hosen, in allen Formen und Farben.

  1. Bootcut - die Hosen für den Stiefel


Der aus dem Englischen übersetzte „Stiefelschnitt” ist vor allem an der besonderen Form zu erkennen. Jeans mit einem Bootcut sind bei den meisten auch als Schlaghose bekannt. Sie sind besonders am Oberschenkel anliegend und verlaufen nach unten eher weiter - wie eine A-Form. Dadurch wirkt das Bein schmaler und länger.

Die Länge der Jeans zeichnet sich vorwiegend darin aus, dass sie direkt auf dem Schuh oder demnach auf dem Stiefel aufliegt.

  1. Mom Jeans - Hosen nicht nur für Mütter

Das eher gegenteilige Modell zum Bootcut ist die Mom Jeans. Diese High Waist Jeans sitzen am Oberschenkel etwas weiter und laufen nach unten karottenförmig zu - deshalb hat die Mom Jeans auch den Beinamen „Karottenhose”.

Ein anderes Merkmal für Mom Jeans ist die Länge der Hose. Sie enden größtenteils ein gutes Stück über dem Knöchel und sind perfekt mit hohen Schuhen kombinierbar. Gerade die Kombination mit einem hohen Schuh lässt die langen Beine besonders gut dastehen.

Ursprünglich waren Mom Jeans dafür gedacht, dass neu gewordene Mütter eine bequeme Hose haben - mittlerweile sind sie jedoch für jede Frau mit jeder Figur ein Must-have im Kleiderschrank.

Frauen mit langen Beinen - darauf solltet ihr bei der Jeanshose extra achten

Wenn du als Frau lange Beine hast, ist dies natürlich schön. Es ist jedoch eine Qual, wenn es um das Shoppen von Jeanshosen geht. Den einfachsten Trick, nämlich auf eine möglichst dunkle Jeans zurückzugreifen, kennen die meisten bereits. Dies sorgt bekanntlich zumindest optisch für ein langes und dünnes Bein. Doch wie kann ich meine Beine am besten betonen und worauf muss ich achten, wenn ich eine Jeans kaufe?

Die passende Größe und Länge

Zuallererst ist es natürlich wichtig, dass du die richtige Jeans in deiner Größe mit der passenden Länge findest. Das ist bereits das erste Problem, denn nicht alle Läden verkaufen Jeans für große Frauen mit langen Beinen.

Finde am besten vor deiner Shoppingtour heraus, wie lang deine Jeans mindestens sein sollte. Hierfür musst du wissen, wie lang deine Beine sind - du solltest also deine Beininnenlänge messen.

Diese misst du vom Schritt aus bis runter zum Knöchel. Achte dabei darauf, dass Jeans im Laden überwiegend in amerikanischen Inch Größen angegeben werden. Die Länge und Weite der Jeans sind also Inch und nicht Zentimeter Angaben.

Die Rechnung hierfür ist: Teile die Zentimeter deiner gemessenen Beininnenlänge durch 2,54 und du erhältst deine Beinlänge in Inch.

Entscheide dich für High Waist Hosen

Wie bereits vorher erwähnt, solltest du dich beim Kauf für eine High Waist Hose entscheiden. High Waist Hosen verlängern deine Beine optisch noch einmal um ein paar Zentimeter und umschmeichelt die Taille perfekt. Die Länge des Hosenbeins bei einer High Waist Hose ist im Prinzip nicht entscheidend, denn durch den hoch geschnittenen Bund hast du bereits die Illusion des langen Beins geschaffen.

Das richtige Oberteil kombinieren

Ein großer Tipp an dieser Stelle ist vor allem das Einstecken von Oberteilen in den Hosenbund. Besonders bei High Waist Hosen betont dies den hochgezogenen Bund und untermalt das optische Strecken der Beine.

Um für einen abgerundeten Look zu sorgen, solltest du dich für ein figurbetonendes Oberteil entscheiden, um gerade bei einer weiter geschnittenen Hose den Ausgleich zu schaffen.

Fazit

Sind deine Beine extra lang oder länger als bei dem Durchschnitt der Gesellschaft solltest du dich glücklich schätzen. Natürlich ist es hierbei nicht immer einfach, die perfekt passende Jeans zu finden. Doch wenn du die Tricks kennst, stellst du deine Beine optimal ins Rampenlicht und lässt alle anderen mit einem Staunen zurück.

Denk jedoch daran, dass Hosen bei langen Beinen nicht zwangsweise immer bis unter die Knöchel reichen müssen. Auch cropped Jeans, die sogenannten ⅞ Jeans, eignen sich super für Frauen mit langen Beinen. Wenn du dabei immer darauf achtest, dass du High Waist Jeans kaufst, setzt du deine langen Beine wunderbar in Szene und du bist der absolute Hingucker - egal wo du bist.


News